Impressum

Prenzlauer Gotlandhof GmbH
Kardinal-Döpfner-Platz 1
97070 Würzburg
Deutschland, Germany

T +49 931 161 77
F +49 931 161 73

info@dasgotland.de
www.dasgotland.de

Steuer-Nr.: 257 / 135 / 41322
Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Hubertus Hiller, Harald Wengust
Registergericht: AG Würzburg
Registernummer: HRB 11698
Gem. § 34 c GewO liegt die Erlaubnis zur Vermittlung und zum Verkauf von Immobilien seit dem 2. November 2012 vor.
Ausstellende Behörde: Amtsgericht Würzburg, Ottostraße 5, 97070 Würzburg

Haftungshinweis:

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Inhaltlich Verantwortlicher:

Hubertus Hiller
Prenzlauer Gotlandhof GmbH
Kardinal-Döpfner-Platz 1
97070 Würzburg

Design und Realisation:

FTWild Kommunikations GmbH
Tempelhofer Ufer 1
10961 Berlin
T +49 30 84 85 38 10
F +49 30 84 85 38 99
info@ftwild.de
www.ftwild.de

Programmierung:

Richard Brammer & Co.
Fischerinsel 4
10179 Berlin
mail@richardbrammer.de
https://richardbrammer.de

ALLGEMEINE GESCHÄFTSGESCHÄFTSGEDINGUNGEN (AGB)

der Prenzlauer Gotlandhof GmbH, Kardinal-Döpfner-Platz 1, 97070 Würzburg

I. Geltung

1. Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Geschäftsbeziehungen zwischen uns und dem Kunden. Maßgeblich ist jeweils die zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses gültige Fassung.

2. Individualvertragliche Regelungen, welche von den Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen abweichen oder ihnen widersprechen, gelten vorrangig.

3. Abweichende, entgegenstehende oder ergänzende Allgemeine Geschäftsbedingungen werden, selbst bei Kenntnis, nicht Vertragsbestandteil, es sei denn, ihrer Geltung wird ausdrücklich schriftlich zugestimmt.

II. Vertragsabschluss

1. Maßgebliche und ausschließliche Vertragsgrundlage für den angebotenen Immobilienerwerb ist der beim Notar zu beurkundende Kaufvertag. Nur die im Kaufvertrag getroffenen Abreden haben Gültigkeit. Absprachen, die mit einem unserer Mitarbeiter getroffen werden oder mit Dritten, die in unserem Namen auftreten, müssen zu deren Wirksamkeit in den notariellen Kaufvertrag mit aufgenommen werden, haben ansonsten keine Gültigkeit. Dem notariellen Kaufvertrag liegen Bezugsurkunden zugrunde, die eine ausführliche technische Baubeschreibung, die Pläne für das Bauwerk und auch die Teilungserklärung (Bildung von Wohn- und Teileigentum nach dem Wohnungseigentumsgesetz) enthalten. Alleine diese notariellen Urkunden und Bezugsurkunden sind verbindlich.

2. Das in unserem Internetauftritt, in unseren Expose´s und in den Hausprospekten dargestellte Bildmaterial, insbesondere kolorierte Ansichten, Fotografien und perspektivische Zeichnungen, verstehen sich als künstlerische Darstellung und sind im Detail nicht verbindlich. Der Inhalt derartiger Darstellungen dient nur als Vorabinformation und wurde mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Eine Gewähr für Vollständigkeit und Richtigkeit kann aber nicht übernommen werden. Alle Darstellungen und Visualisierungen entsprechen dem Planungsstand und sind unverbindliche Architekturillustrationen, für die weitere Änderungen ausdrücklich vorbehalten bleiben.

Wir übernehmen keine Garantie für die Korrektheit oder Vollständigkeit der Informationen, der Texte, der Grafiken, der Links, sonstiger Daten und Darstellungen in diesem Interauftritt.

III. Anwendbares Recht, Erfüllungsort und Gerichtsstand

1. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Bei Verbrauchern, die den Vertrag nicht zu beruflichen oder gewerblichen Zwecken abschließen, gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als nicht der gewährte Schutz durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staats, in dem der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, entzogen wird.

Die Bestimmungen des UN-Kaufrechts finden keine Anwendung.

2. Ist der Kunde Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, ist Erfüllungsort und ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus allen Geschäftsbeziehungen zwischen uns und dem Kunden unser Geschäftssitz. Dasselbe gilt, wenn der Kunde keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland hat oder Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthalt zum Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt sind.

IV. Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Bestimmungen des Vertrages mit dem Kunden einschließlich dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so wird hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Die ganze oder teilweise unwirksame Regelung soll durch eine Regelung ersetzt werden, deren wirtschaftlicher Erfolg dem der unwirksamen möglichst nahe kommt.

(Uberspace)